Elektromagnetische Umweltverträglichkeit
Potentialwirbel, Skalarwellen & alternative Energie

Home
Vorträge
Meyl
Videos
Bücher
Aufsätze
Presse
Fragen
Shop
Institut-ETZS
Kontakt
Impressum
Bücher

Neutrinopower

Neutrinopower

Johannes von Buttlar im Gespräch mit Prof. Dr. Konstantin Meyl

Der experimentelle Nachweis der Raumenergie revolutioniert unser Weltbild.

Dem Verlag (ARGO-Verlag) ist es gelungen, zwei bedeutende Buchautoren und Visionäre zu einem Gespräch zusammenzubringen, die ganz unterschiedlichen Leserkreisen bekannt sind. In dem Spannungsfeld zwischen Sachbuch und Fachbuch, zwischen Lehrbuchkritik und neuen physikalischen Ansätzen, zwischen Sackgassen und neuen Wegen, eröffnen sie dem Leser den Blick in eine neue physikalische und zugleich vereinheitlichte Sicht der Welt. Die angesprochenen Probleme werden analysiert, wobei sich das aus den Lösungen abzeichnende Weltbild als ausgesprochen einfach und überzeugend erweist.
Johannes von Buttlar zählt mit mehr als 28 Millionen verkaufter Sachbücher zu den wohl erfolgreichsten Wissenschaftsautoren in Deutschland. Sein Gesprächspartner ist Prof. Dr. Konstantin Meyl, der sich mit seinen Fachbüchern in der Welt der Naturwissenschaften einen Namen gemacht hat, als Entdecker von Potentialwirbeln des elektrischen Feldes und als der Fachmann für deren Wirbelausbreitung in Form einer Skalarwelle.
Ein Beispiel ist die Teslastrahlung, die mit der Neutrinostrahlung gleichzusetzen ist. Da hier Teilchen aus dem Kosmos unsere Erde erreichen, die im Resonanzfall sogar wechselwirken, steht jedem, der die Mosaiksteinchen des heuten Bekannten zusammensetzt und eine passende Vorrichtung baut, eine nahezu unbegrenzte Energie Tag und Nacht und überall zur Verfügung. Prof. Meyl ist es gelungen, diese Energie nachzuweisen. Seine sensationellen Experimente bilden den Ausgangspunkt für die Diskussion.
Im Anschluß geht es um Fragen zu den Neutrinoeigenschaften, welche Ladung und Masse sie haben und wie sie wechselwirken. Dies wiederum bestimmt die Technologie für den Empfang der Teilchen. Einige Erfindungen werden beispielhaft besprochen. Die Frage nach dem Ursprung dieser Raum-Energie führt zu lebhaften Auseinandersetzungen mit kosmischen Phänomenen, dem Leuchten und zugleich Wachsen der Sonne, dem Einfluß einer Sonnenfinsternis bis hin zu Fragen einer Umpolung der Erde und der Sintflut.

1. Auflage (2000)

ISBN: 3-9806 584-8-1

zum Shop

Leseprobe aus dem Inhalt